Wir sind dann mal weg.

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Unsere Route



http://myblog.de/wirsinddannmalweg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unterwegs im Sajama-Nationalpark

Eher eine kleine Randbemerkung laesst unser Reisefuehrer ueber den Sajama-Nationalpark ab. Aber das was wir gelesen haben, hat uns derart gereizt, dass wir das Abenteuer eingingen.

Der Park ist der aelteste seiner Art in Bolivien und touristisch noch eher wenig erschlossen. D.h. natuerlich auch, dass die Unterkuenfte noch spartanischer sind... 
Landschaftlich war es fuer uns allerdings wahrscheinlich bisher der absolute Hoehepunkt unseres kleinen Trips!
Das kleine Nest Sajama ist umgeben von schneebedeckten Gipfeln, die sich gegenseitig an Schoenheit uebertrumpfen wollen - so scheint es jedenfalls.
 


Der Sajama - Namensgeber des Parks und gleichzeitig mit 6452 m der hoechste Berg Boliviens

Die dem Sajama gegenueberliegenden Zwillingsvulkane - wie es heisst Maennchen und Weibchen. Eine erfolgreiche Befruchtung ist allerdings schon ein Weilchen her...

Ach ja, einen Gipfel haben wir auch wieder bestiegen - und dort dann einen kleinen Freudentanz aufgefuehrt.

Ebenso beheimatet der Park den angeblich hoechsten Wald der Welt. Auf bis zu 5000m wachsen die Queñua-Baeume.

Und wenn man zu den ebenfalls vorhandenen Geysiren laeuft, dann geht natuerlich auch hier nichts ohne die Llamas und Alpakas. Eine Premiaere fuer uns waren allerdings die sehr seltenen Vicuñas in freier Wildbahn zu sehen.
Sie stellen die zierlichste Art der Andenkamele dar und 1 kg ihrer Wolle, die als die feinste Naturwolle ueberhaupt gilt, kostet die Kleinigkeit von 900 US $.

16.5.07 22:13
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Gaby (17.5.07 20:46)
Leider sieht man von den wertvollen Kamelen recht wenig.
Aber dieses BLAU des Himmels immer wieder beeindruckend.
Habe mich gefreut so schnell wieder Neues zu lesen .Gaby

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung